Geld im Internet verdienen

Geld im Internet zu verdienen, klingt nach leicht verdientem Einkommen. Dies wird auch immer wieder so vermittelt, wenn man danach googlet. Doch leider wird, wenn es ums Geld geht, vielfach auch betrogen und man wird über den Tisch gezogen. So loben sich viele Website mit den Slogans "mehrere Hundert Dollar in wenigen Minuten verdienen". Einige halten sich mit Infos bedeckt und man muss zuerst einen kostenlosen Newsletter abonnieren, damit man erfährt, dass man zuerst viel Geld investieren muss ehe man Geld verdienen kann, wenn überhaupt etwas verdient wird. Ein Rezept gegen Betrüger gibt es leider nicht. Doch wenn man die Webseiten etwas genauer anschaut, kann man das System leicht durchschauen. Wenn die Firma ihren Sitz in einem Steuerparadies, wie die Bermudas, Seychellen oder Hong Kong haben, ist schon mal Vorsicht geboten. Wenn dann zusätzlich noch auf philippinisches Recht oder ein sonstiges exotisches Land verwiesen wird und das Bankkonto sich in Malta oder Monaco befindet oder man nur mittels russischem Bezahldienst Einzahlungen vornehmen kann, kann dies schon stark auf einen Betrüger deuten.

 

Es gibt aber auch einige seriöse Unternehmen, womit sich online Geld verdienen lässt. Hier stelle ich euch einige selbst getestete Websiten vor:

 

 

Exporo

 

Geld mit Immobilien verdienen ist der Wunsch vieler. Doch leider ist das Kapital meist zu gering um eine eigene Immobilie zu besitzen. Da hilft Exporo, mit ihrer Plattform. Auf der Website werden bevorstehende Bauprojekte in Deutschland ausgeschrieben, Die Projekte werden detailliert beschrieben und mit Bilder und Videos ergänzt. Wer investieren möchte, kann dies ab einem Betrag von 500 Euro tun. Der Zinsertrag liegt je nach Projekt zwischen 5-7% pro Jahr. Ich habe bereits in Projekte investiert, eine Auszahlung ist aufgrund der langen Laufzeit (12 bis 36 Monate) noch nicht erfolgt.

 

Link zu Exporo