Stockholm

Infos:

 

Stockholm, die Hauptstadt Schwedens, wird auch als die Hauptstadt Skandinaviens bezeichnet. Die Stadt befindet sich in Südschweden und bietet dank den vielen Inseln und den Schären eine sehr intressante Abwechslung zu herkömmlichen Städtereisen. 


Anreise:

 

Die Anreise aus der Schweiz erfolgt am besten mit einem Direktflug mit SWISS ab Zürich. Ab Basel gibt es leider nur eine Umsteigeverbindung, mit teilweise sehr langen Zwischenstopps. Aus Deutschland bieten einige Airlines Direktflüge nach Stockholm an.

 

Nach Ankunft am Flughafen könnt ihr entweder ein Taxi nehmen (ca. 520SEK). Alternativ könnt ihr den Arlanda Express nehmen. Mit diesem Zug seid ihr in ca 20 Minuten am Stockholmer Hauptbahnhof. Einzelfahrscheine kosten 280SEK pro Person. Es gibt aber immer wieder Rabattaktionen. Am besten bucht ihr die Tickets am Infopoint des Flughafens, da der Automat die Aktionen nicht akzeptiert. Die billigste Variante ist der Flygbussarna, der Flughafenbus. Hier kostet ein Busticket rund 100SEK. Die Fahrt dauert 30-40 Minuten in die Stadt.


Unterkunft:

 

Ein sehr gutes und zentrales Hotel ist das Radisson Blu Royal Viking. Das Hotel befindet sich unmittelbar neben dem Hauptbahnhof von Stockholm. Trotzdem hört man nichts vom Bahnhoflärm. Die Zimmer werden frisch renoviert. Deshalb kann es vorkommen, dass man teilweise noch in alten Zimmer unterkommt, welche aber auch sehr gemütlich sind. Das Hotel verfügt ebenfalls über ein kleiner Pool- & Fitnessbereich, welchen wir aber nicht benutzt haben.

 

Das Frühstücksbüffet ist sehr gross und man bekommt allerei zu essen. Vom Fisch über Müsli, Früchte bis zu leckerem Brot bekommt man alles. Ein besonders Highlight ist die Saftstation, welche die Säfte per Ipad-Bestellung aus dem Hahn lässt. Trotzdem sollten die Säfte lieber aus dem Krug getrunken werden, da die Saftstation sehr wässrig schmeckt.

 

Das Hotel rühmt sich mit der Skybar. Diese befindet sich im 9. Stock des Hotels und laut Aussagen vom Hotel und Gästen auf Tripadvisor, sollte man einen wunderbaren Blick auf die Stadt haben. Da wir im Winter da waren, war es dunkel als wir die Skybar besuchten, deshalb kann ich kein Urteil dazu bilden. Am besten einfach selber einmal ausprobieren.

Bei booking.com könnt ihr dieses tolle Hotel gleich buchen und noch weitere Bilder anschauen:

Booking.com

Verpflegung:

In Schweden mag man es einfach und unkompliziert. Dies spiegelt sich auf typische Hausmannskost, bestehend aus Fisch und Fleisch wieder. Das "Nationalgericht" Köttbullar, bestehend aus Hackbällchen und Kartoffelstock kennt wohl jeder von IKEA, doch auch andere Gerichte schmecken sehr gut. 

In Stockholm gibt es ebenfalls sehr viele Burgerrestaurants. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit dem Jensen's Boefhus gemacht. Dies ist eine dänische Steakhaus-Kette und bietet leckere und günstige Fleischgerichte. Das Restaurant befindet sich am Hauptbahnhof gegenüber des Radisson Blu Royal Viking.